Lärmschutzmaßnahmen

verkehr_6Im dicht besiedelten Deutschland sind Lärmschutzmaßnahmen unerlässlich, um die zunehmende Verkehrsbelastung für die angrenzende Bebauung so gering wie möglich zu halten.

Wir unterscheiden zwischen aktiven und passiven Lärmschutzmaßnahmen. Geht es beim aktiven Lärmschutz um Einrichtungen direkt an der Schallquelle (z.B. Schallschutzwände), widmet sich der passive Schallschutz dem Empfänger (etwa mit dem Einbau von schallgedämmten Fenstern im Haus).

Ein hkc Schwerpunkt ist der Umgang mit Passivbauteilen und die Erstellung von Lärmschutzwänden an Schienenwegen und Straßen. Diese Elemente erhalten Sie, Ihren jeweiligen Wünschen entsprechend, in den verschiedensten Formen und Strukturen.

rfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-sliderfwbs-slide